Vamos Bootmanager

Der Vamos Bootmanager ist 'etwas' betagt, aber für technisch versierte Menschen vielleicht immer noch nützlich.....

Vamos steht unter anderem für:

Versatile
Advanced
Manager for
Operating
Systems

"Technisch ausgefeilter Bootmanager für Leute, die über Partitionen Bescheid wissen." (aus: PC Magazin 3/98, S. 102)

Steckbrief:

Funktion vergleichbar mit OS/2-Bootmanager ++
DOS, Windows NT, Linux, OS/2, QNX, (BEOS),... auf einem PC
45 Seiten Word-Dokumentation
kann während des Bootens konfiguriert werden
braucht keine eigene Partition
und ...
Neugierig geworden ?

→ Weitere Informationen

Was gibt's Neues?

Letzte Version: 1.1.14

Ich bin lange nicht dazu gekommen am Bootmanager zu arbeiten. Das Hauptproblem ist, das man ein DOS-System benötigt um Vamos zu installieren. Deshalb steht ein Installation-Programm, dass unter aktuellen Windows-Versionen funktioniert als erstes auf der TODO-Liste. Ein weiterer Punkt wäre, nicht nur MBR als Partitions-Schema zu unterstützen sondern auch GPT.

Supportbereich

 

 

Status:

Neustart:  

Vorsicht

Alles was ich hier veröffentliche, ist nur eine Meinung oder eine Geschichte oder Satire. Falls sich jemand von Inhalten in diesem Blog provoziert fühlt, dann denk einfach: Es ist nur eine MeinungSeht es als Medienkompetenz-Training oder Psycho-Test. Bei Bedarf geht einfach beim Postillon üben. 

Sämtliche Inhalte, Bilder und Werkzeuge stehen (soweit nicht explizit anders vermerkt) unter folgender Lizenz: Creative Commons Lizenzvertrag – Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. – Copyright

weiterführende Links

Für Denker: Die Nachdenkseiten

Für Weiterdenker: Oya

Bildzeitung der Nerds: Fefe