Vamos Bootmanager

Der Vamos Bootmanager ist 'etwas' betagt, aber für technisch versierte Menschen vielleicht immer noch nützlich.....

Vamos steht unter anderem für:

Versatile
Advanced
Manager for
Operating
Systems

"Technisch ausgefeilter Bootmanager für Leute, die über Partitionen Bescheid wissen." (aus: PC Magazin 3/98, S. 102)

Steckbrief:

Funktion vergleichbar mit OS/2-Bootmanager ++
DOS, Windows NT, Linux, OS/2, QNX, (BEOS),... auf einem PC
45 Seiten Word-Dokumentation
kann während des Bootens konfiguriert werden
braucht keine eigene Partition
und ...
Neugierig geworden ?

→ Weitere Informationen

Was gibt's Neues?

Letzte Version: 1.1.14

Ich bin lange nicht dazu gekommen am Bootmanager zu arbeiten. Das Hauptproblem ist, das man ein DOS-System benötigt um Vamos zu installieren. Deshalb steht ein Installation-Programm, dass unter aktuellen Windows-Versionen funktioniert als erstes auf der TODO-Liste. Ein weiterer Punkt wäre, nicht nur MBR als Partitions-Schema zu unterstützen sondern auch GPT.

Supportbereich

 

 

Status:

Neustart:  

Ich befinde mich noch halbwegs im Winterschlaf. Das Intermezzo mit den Anwälten scheint so langsam zu einer netten Anekdote für die Kinder zu werden.

Trotzdem hab ich den Kopf noch nicht wieder frei um an den schönen Text über Widerstände zu arbeiten.

nur Geduld .....

Vorsicht

Alles was ich hier veröffentliche, ist nur eine Meinung oder eine Geschichte oder Satire. Falls sich jemand von Inhalten in diesem Blog provoziert fühlt, dann denk einfach: Es ist nur eine MeinungSeht es als Medienkompetenz-Training oder Psycho-Test. Bei Bedarf geht einfach beim Postillon üben. 

Sämtliche Inhalte, Bilder und Werkzeuge stehen (soweit nicht explizit anders vermerkt) unter folgender Lizenz: Creative Commons Lizenzvertrag – Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. – Copyright

weiterführende Links

Für Denker: Die Nachdenkseiten

Für Weiterdenker: die Oya